0 In Bewusst-sein/ Frau-sein

Neumondritual – Let go of the old and embrace the new

Der Neumond steht für Neubeginn, Wachstum und für Transformation. Während dieser Zeit ist der Mond leer, aufnehmend und somit voller Potenzial für Neues. Eine ideale Zeit für ein Neumondritual bei dem du Altes loslassen und Wünsche, die du in deinem Leben verwirklichen möchtest, ins Universum schicken kannst.

 

I’m a woman. I follow the moon.

Der Mond, oder besser: die Mondin, da es der weibliche Planet ist, stärkt und nährt die weibliche Energie und Kraft in uns. Wie bereits in meinem Artikel „Zelebriere deine Menstruation“ erwähnt, haben viele von uns Frauen ihre weibliche Urkraft, Shakti, vergessen. Als moderne Frauen leben wir getrennt von den Zyklen und Energien der Mondin. Bevor ich anfing mich mit meiner Weiblichkeit zu beschäftigen, hatte ich keine Ahnung davon in welcher Mond- und Zyklusphase ich mich befand und so geht es sicherlich vielen Frauen.

 

Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass sobald man/frau beginnt sich mit dem Rhythmus des Mondes zu beschäftigen, sich der weibliche Zyklus danach anpasst. 

 

Du beginnst dann entweder dem „weißen Zyklus“ zu folgen und bekommst deine Menstruation an Neumond oder deine Menstruation kommt um den Vollmond herum und  du folgst somit dem „roten Zyklus“. Dies kann sich je nach Lebensphase auch mal umdrehen. Probiere es doch einfach mal aus und schaue was mit deinem weiblichen Zyklus passiert wenn du dem Rhythmus der Mondin folgst!

 

Neumondritual – time to let go of the old and embrace the new

Ein Neumondritual ist ein schöner Anlass um dich mit der Mondin einzutunen und dich mit ihrer Energie zu verbinden.

Du kannst dieses Ritual alleine für dich machen oder dich mit gleichgesinnten Freundinnen treffen. Es ist schön wenn Frauen im Kreis zusammen kommen um sich gegenseitig auf ihrem Weg zu unterstützen.

Solange du niemandem dabei Schaden zufügst, kannst du das Ritual nach Belieben abändern. Lass deiner Kreativität freien lauf und folge deiner Intuition!

 

So geht’s:

  1. Reinige am Tag des Rituals deine Wohnung, räume auf und kaufe dir schöne Blumen
  2. Reinige dich selbst, gehe vor dem Ritual duschen oder baden, wasche alle Gedanken und Sorgen des Tages von dir ab. Es ist schön für das Ritual besondere Kleidung zu tragen, z.B. ein weißes Kleid. Das ist aber kein muss. Mach das wonach du dich fühlst.
  3. Nimm dir Zeit einen schönen Ort für das Ritual zu gestalten. Lege ein Tuch auf den Boden. Sorge für eine angenehme Stimmung mit Kerzen, schönem Licht, Räucherstäbchen etc. Räuchere den Raum, z.B. mit Salbei oder Palo Santo (heiliges Holz).
  4. Bevor du mit dem Ritual beginnst räuchere dich und all diejenigen die den Kreis betreten.
  5. Eröffne einen magischen Kreis in dem du die 4 Elemente einlädst. Element Erde im Norden, symbolisiert z.B. durch einen Stein oder ein Schälchen mit Erde. Element Luft dargestellt durch eine Feder oder ein Räucherstäbchen im Osten, Element Feuer durch eine Kerze im Süden und Wasser im Westen durch ein Schälchen mit Wasser. In die Mitte stelle eine Kerze, Blumen, Edelsteine, Kraftgegenstände zum Aufladen (z.B. Ketten, Ringe etc.). Besorge dir außerdem eine Schüssel mit Badesalz,  ätherische Öle und getrocknete Blumen. Diese schöne Idee habe ich von meinem Lieblingsblog Mystic Mamma (gleich mehr dazu).
  6. Schön ist es sich mit 3x Om, einem Mantra oder einem Lied einzustimmen um sich mir der Mondenergie und den Spirits zu verbinden.
  7. Gehe danach in dich, in die Stille, in die Ruhe, meditiere und schau was dich gerade bewegt. Was für Gefühle und Gedanken sind da? Wie war der letzte Mondzyklus für dich? Was möchtest du gehen lassen? Was wünscht du dir in deinem Leben? Schreibe alles was du Loslassen möchtest (Gefühle, Glaubensmuster etc.) auf kleine Zettel. Es ist schön die transformative Kraft des Feuers zu nutzen und deine Zettel in einem feuerfesten Topf zu verbrennen. Falls du keine Möglichkeit für ein Feuer hast, dann kannst du die Zettel auch in der Erde vergraben.
  8. Jetzt spüre in dein Herzraum und verbinde dich mit all dem für das du dankbar bist in deinem Leben. Deine Freunde, deine Familie etc… und mit diesem Gefühl von Dankbarkeit im Herzen, verbinde dich mit deinen Wünschen für den kommenden Monat. Richte dich bewusst aus und sei bei deinen Formulierungen ganz klar. Für jeden Wunsch (du kannst ihn laut aufsagen oder innerlich für dich) gebe etwas von dem ätherischen Öl und von den getrockneten Blumen in die Schüssel mit Badesalz. So entsteht ein wundervolles Duftbad, in das du bei Vollmond oder während deines Shakti-Bads nochmals eintauchen und dich an deine Wünsche erinnern kannst.
  9. Segne deine Wünsche, versiegle sie in dem du dich bedankst und danach laut sagst: „mögen alle meine Wünsche in Erfüllung gehen. So sei es oder Svaha.“ Dann lass deine Wünsche gehen und übergib sie den kosmischen Kräften, den Spirits.
  10. Jetzt ist der Kreis offen für Gespräche, gemütliches beisammen sein, Singen, Essen  (wichtig um sich wieder zu erden; traditionell wurden Mondplätzen gebacken) und Trinken z.B. Neumondtee.
  11. Mixe das Badesalz und fülle es in ein kleines Marmeladenglas (oder mehrere für deine Freundinnen).
  12. Bedanke dich bei den Elementen und den Spirits. Schließe den Kreis mit 3x Om.

 

And suddenly you know…it’s time to start something new and trust in the magic of new beginnings.

 

Viel Spaß beim Loslassen von allem Alten und beim Willkommenheißen von allem Neuen in deinem Leben!

Let go & let the goddess

Unterschrift Katrin

 

 

 

P.s.: Die Energie der Mondin wirkt drei Tage vor und drei Tage nach dem eigentlichen Neumond-Tag. Falls du genau an Neumond also nicht keine Zeit hast, dann wähle einen anderen Tag davor oder danach aus.

Hier nochmal eine Shopping-Liste:

  • Als Deko: Kerzen, Räucherstäbchen, frische Blumen
  • Salbei oder Palo Santo zum Räuchern (erhältlich im Esoterik-Laden)
  • Badesalz (DM), ätherische Öle (z.B. von Primavera erhältlich in Bioläden), getrocknete Blumen (einfach selber trocknen), evtl. Marmeladeglas zum Abfüllen des Badesalzes
  • Etwas zum Essen z.B. selbstgebackene Mondplätzchen, Neumondtee etc. alles was dein Herz begehrt

 

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar