0 In Frau-sein/ Heil-sein

Das Feel Good Set für deine Tage

Ein bis zwei Tage vor meiner Menstruation alias Mondzeit hole ich voller Vorfreude mein Mondkörbchen hervor. Es erinnert mich daran, dass ich bald in eine andere Energie eintauchen werde und ist gefüllt mit vielen wundervollen Dingen, die mich während meiner Menstruation unterstützen und die mir Gutes tun. Ein Feel Good Set für meine Tage sozusagen.

 

Das Mondkörbchen ist für mich ein schöner Weg um die Sichtweise auf unsere Menstruation zu verändern. Sie nicht als störende, sondern als heilige Zeit im Monat anzusehen. Als Geschenk um unsere weiblichen, magischen Kräfte zu entfalten.

 
Viel zu lange ist unsere Menstruation tabuisiert worden. Es ist an der Zeit, dass wir sie wieder schätzen lernen und uns daran erinnern, dass unser Körper, unser Zyklus und unser Blut heilig ist.

Wir können alles in unserem Leben mit einer heiligen Intention ausüben: Essen, Lesen, Gehen, Liebe, Sport, Yoga etc. und so können wir auch unsere Menstruation als heilig betrachten. Und das bedeutet den ganzen Prozess zu lieben und zu ehren: die sexuelle Lust vor der Periode, die emotionalen Schwankungen, die Krämpfe, die Blutung, den Heißhunger auf Schokolade und alle Momente dazwischen. Dein Mondkörbchen wird dich dabei unterstützen.

 
Diese Dinge haben sich über die Zeit in meinem Körbchen angesammelt: 

  1. Mondzeitkissen: Das Mondzeitkissen ist gefüllt mit den Heilsteinen Mondstein, Granat, Magnesit sowie feinen Dinkelkörnchen. Ich mache es mir warm und lege es mir auf meinen Unterbauch, vor allem zu Beginn meiner Tage, wenn es stärker zieht. Das Kissen fühlt sich nicht nur sehr nährend an, sondern die Steine haben auch eine schöne Wirkung: Mondstein erinnert dich daran, dass du als Frau ein zyklisches Wesen bist und somit verbunden mit dem Rhythmus des Mondes. Die Steine stärken deine Intuition und helfen dir auf diese Stimme zu vertrauen. Granat bringt dich als Frau wieder in Verbindung mit deinem Womb, deinem Unterleib. Er hilft dir, dich von Blockade, Verletzungen, schmerzhaften Erfahrungen, die dort gespeichert sind zu lösen um wieder in deine volle weibliche Kraft zu kommen. Magnesit hilft dir beim Loslassen und unterstütz dich darin dich hinzugeben, raus aus dem Tun ins Sein zu kommen. Let it go, let it flow.
  2. Mondlichtbalsam: Den Mondlichtbalsam reibe ich mir damit meinen Unterbauch ein und genieße wie mein Bauchraum frei wird und sich die Verbindung zu Mutter Erde verstärkt.
  3. Mondzeit-Tagebuch: Hier schreibe ich alles auf was ich in dieser intensiven magischen Phase erlebe. Alle Träume und Visionen, allen Trauer, allen Schmerz.
  4. Mondstein: Während ich Yoga Nidra oder eine andere Meditation im Liegen mache, dann lege ich mir den Mondstein auf meinen Unterbauch.
  5. Motherpeace Tarot Karten: Unsere Mondzeit ist eine magische Zeit. Vielleicht hast du auch schonmal gemerkt, dass in dieser Zeit Dinge passieren, die du einfach schon davor wusstest? Die Verletzlichkeit, die Weichheit, Unzufriedenheit, Verzweiflung und die Trauer die wir manchmal fühlen, öffnen uns für andere Ebenen. Deswegen ist es so wichtig sich Zeit für Rückzug einzuplanen um zu reflektieren und Raum für Visionen zu schaffen. Das Motherpeace Tarot ist ein wunderschönes weibliches Deck um dies zu tun.
  6. Räucherwerk: Um meine Visionen zu unterstützen räuchere ich mit Cobal und einer Räuchermischung speziell für Frauen. Gekauft in der wunderschönen Blumenschule Schongau.
  7. Schokolade und Frauentee: Und zu guter Letzt natürlich Schokolade. Die brauche ich wie sicherlich viele von euch besonders viel während meiner Tage. Gerne trinke ich außerdem Frauentee (z.B. von Pucca oder Yogi Tee)

 
Ich wünsche dir viel Spaß bei der Zusammenstellung deines Feel Good Sets für deine Tage.
Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Let go & let the goddess,

Unterschrift Katrin

 

 

 

P.s.: Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du diese magische Zeit nutzen und zelebrieren kannst, dann klicke hier.

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar